Herzlich willkommen!

Zuletzt aktualisiert am 10. März 2019

Liebe Schützenschwester,
lieber Schützenbruder,
verehrter Gast!

Wir begrüßen Dich auf der Homepage des Brockumer Schützenvereins.

Dieser Internetauftritt soll interessierten Gästen einen Überblick über unser Tun verschaffen und natürlich auch neuen Mitgliedern den Zugang zu unserem Verein erleichtern.
Nicht zuletzt sollen diese Seiten auch unsere Mitglieder schnell und umfassend informieren.
 

 Jahreshauptversammlung der Damenschießgruppe

Am 6. März hielt die Damenschießgruppe in der Schützenhalle ihre Jahreshauptversammlung ab. Als der Damenvorstand, bestehend aus Diana Schmidt, Nadine Borchert und Kerstin Spilver, die Versammlung um 19:30 Uhr eröffnete, konnte er neben zahlreichen Schützendamen auch Schützenpräsident Sebastian Lampe und seine Stellvertreter Siegfried Kramer und Benjamin Priesmeier begrüßen.

Im vergangenen Jahr ist die Damenschießgruppe erneut gewachsen. Es mussten zwar vier Austritte verzeichnet werden, doch konnte man auch sieben Neueintritte begrüßen. Über längere Zeit betrachtet konnten die Damen ihren Anteil im Verein von 17% (2010) auf 22% (2018) vergrößern.
Zuletzt konnten auch Damen als Schießwarte gewonnen werden. Nachdem Nadine Borchert und Claudia Reuter ihre Scheine als Schießsportleiterinnen in der Tasche haben, können sie nun das Training der Damenschießgruppe leiten. Der Verein ist ihnen, wie allen Schießwarten, dankbar, dass sie sich die Zeit für diese Weiterbildung genommen haben.
Zurückblickend auf das Kreiskönigstreffen in Brockum lobte Präsident Lampe die Schützendamen für die Organisation rund um die Tombola. Die Lose verkauften sich bestens und auch sonst stimmte alles.

Mit Blick auf das kommende Jahr machte der Damenvorstand einige Ankündigungen:
In einer WhattsApp-Gruppe werden Termine, z.B. zum Übungsschießen bekannt gegeben.
Eine zusätzliche Qualifikationsmöglichkeit für das Schießen um die Ehre der Schützenliesel beim Schützenfest gibt es am Freitag vor dem Schützenfest (7. Juni) um 19 Uhr. Die Schützendamen sind aufgerufen, diesen Termin zu nutzen, um am Samstag auf dem Schießstand ein wenig zeitliche Entspannung zu schaffen. Anmeldeschluss wird nichtsdestotrotz am Samstag, 8.6. um 15:45 Uhr sein.
Am Samstag, den 29.06.2019 werden die Schützendamen einen Ausflug unternehmen. Der Damenvorstand hat schon eine gute Idee für die Unternehmung, lässt sich aber noch nicht in die Karten schauen.
Auf positive Resonanz stieß der Vorschlag, zukünftig Schützenjacken von Engelbert Strauss als Uniform zu tragen. Muster in verschiedenen Größen werden zwecks Anprobe besorgt.

Bevor die Versammlung um 20:30 Uhr geschlossen wurde, beschloss sie noch, die nächste Jahreshauptversammlung erst um 20 Uhr zu beginnen.

Ein Besuch dieser Versammlung lohnt sich immer!
Es ist ein richtig schönes Treffen mit vielen Informationen rund um den Schießsport und die zukünftigen Aktivitäten und Termine des Jahres.
 

 Jahreshauptversammlung

Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr 2018
Präsident Sebastian Lampe im Amt bestätigt / 485 Mitglieder

Am Abend des 5. Januar, des ersten Samstages des neuen Jahres, traten die Mitglieder des Schützenverein Brockum zu ihrer Jahreshauptversammlung zusammen. Präsident Sebastian Lampe begrüßte die 92 anwesenden Mitglieder sowie die Majestätenpaare und Adjutanten in der voll besetzten Schützenhalle. Vom Bezirksschützenverband Grafschaft Diepholz konnte er Jugendsportleiterin Britta Löhmann, Damensportleiterin Verena Wieling-Schröder und Pressewartin Marianne Vallan willkommen heißen.
Diese waren eigens für eine Ehrung der 9-jährigen Mia Steinmüller angereist. Sie zeichneten Mias hervorragenden Leistungen am Lichtpunktgewehr aus und zählten ihre Erfolge auf. Mia erreichte beim Norddeutschland Cup in Dortmund den 2. Platz im der Einzelwertung und den 1. Platz mit der Mannschaft des NWDSB. Weiter hob Löhmann die hervorragende Jugendarbeit des SV Brockum hervor. Der Schützenverein Brockum sprach zwei weitere Ehrungen im Bereich Schießsport aus. Lampe ehrte Lisa Reuter für ihre sehr guten Schießleistungen, die Mia Steinmüller wird geehrtsie bis zur Teilnahme an den deutschen Meisterschaften geführt haben. Damit ist Lisa das erste Mitglied des SV Brockum, das es im Schießsport bis auf Bundesebene geschafft hat. Des Weiteren zeichnete er den amtierenden Kinderkönig Jan-Malte Stein aus, der ebenfalls konstant gute Schießergebnisse liefert und auf dem Kreiskönigstreffen in Brockum die Würde des Kreiskinderkönigs erlangen konnte.
Präsident Lampe blickte in seinem Jahresbericht auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück, in dem das Kreiskönigstreffen das alles dominierende Ereignis war. Der Verein und die Helfer hatten das besondere Event gut vorbereitet, und das habe sich ausgezahlt. „Das Kreiskönigstreffen wird uns sicherlich noch lange in positiver Erinnerung bleiben“, so Lampe, „Wir können stolz auf das Geleistete sein!“ Dennoch habe der Verein während all der Vorbereitungen seine Hausaufgaben gemacht, strukturelle Anpassungen vorgenommen und traditionelle Veranstaltungen nicht vernachlässigt und weiter im Detail verbessert. Der Verein wolle weiter nach vorne schauen und sich in allen Bereichen weiterentwickeln.
In seinem Bericht des Vereinssportleiters listete Michael Thrien zahlreiche Schießergebnisse des vergangenen Jahres auf Vereins-, Verbands- und Landesebene auf. Die Jugendarbeit und das intensive Üben der Damenschießgruppe hätten das Niveau der Schießergebnisse insgesamt verbessert, doch Luft nach oben sei noch überall. Beim Pokalschießen des Schützenverbands Altes Amt Lemförde habe Brockum mit dem 2. Platz in der Gesamtwertung gut abgeschnitten. Thrien begrüßte, dass das Team der Schießwarte mit Nadine Borchert, Claudia Reuter, Jonas Sudmann, Jannik Schumacher und Rainer Wehrmann um fünf neue Schießsportleiter erweitert werden konnte.
Jugendbetreuer Andreas Wolf konnte von vielen, meist erfreulichen Schießergebnissen der Jugendschießgruppe berichten. Die Siegerehrung der Jugend-Vereinsmeisterschaft findet am 10. Februar im Rahmen eines Familiennachmittags statt. Abschließend bedankte er sich für die große Unterstützung der Jugendarbeit im Verein.
Kerstin Spilver berichtete über die vielfältigen Aktivitäten der Damenschießgruppe und wies darauf hin, dass die Jahreshauptversammlung der Damen am 6. März abgehalten wird. Die Damenschießgruppe wolle weiter wachsen und nimmt gern neue Mitglieder auf.
Nachdem Heinfried Schmidt den Bericht des Hallenwartes vorgetragen hatte und Gerd Schmedthorst über die Aktivitäten der mittlerweile 105 Senioren im Verein berichtet hatte, trug Friedrich Sudmann den Bericht des Tambourmajors vor. Er informierte über zahlreiche Auftritte und Unternehmungen des nunmehr 45 aktive Spielleute umfassenden Spielmannszuges.
Jungschützenpräsident Jannik Schumacher informierte in seinem Bericht über die Arbeit des Jungschützenvereins. Er berichtete von zahlreichen Anpassungen beim Jungschützen-Königsschießen und zeigte sich zuversichtlich, dass der JSV für die Zukunft gut aufgestellt sei. Er wies auf das Tannenbaumsammeln am 12. Januar hin, bei dem der JSV ausgediente Weihnachtsbäume einsammelt.
Dann stellte Kassenwart Thomas Uhe den Kassenbericht vor. Zudem berichtete er, dass der Schützenverein aktuell 485 Mitglieder habe, so viele, wie noch nie. Nachdem der Erste Kassenprüfer Markus Morawski-Hein die Richtigkeit des Kassenbestandes bestätigt hatte, beantragte er die Entlastung des Vorstandes, welche die Versammlung auch einstimmig beschloss.
Anschließend übernahm Ehrenpräsident Günter Dreyer die Leitung der Versammlung, denn das Amt des Präsidenten stand zur Wahl. Wie allgemein erwartet wurde Sebastian Lampe in seinem Amt bestätigt und konnte die Versammlung weiter führen. Auch der Zugführer Zug II, Sacha Mattfeld, der stellvertretende Zugführer Zug III, Detlef Plaggemeyer, und der stellvertretende Zugführer Zug I, Wolfgang Geldmeyer-Arning wurden wiedergewählt. Neu eingeführt wurde das Amt des stellvertretenden Pressewartes. Andrea von Rekowsky wurde in dieses Amt berufen. Zum neuen zweiten Kassenprüfer wurde Marco Stein gewählt, Martin Koch steigt zum Ersten Kassenprüfer auf.
Präsident Lampe kündigte mehrere Investitionen in naher Zukunft an. Die Anschaffung einer Lichtpunktpistole sei geplant, auch werde die Unterstützung der Schützenmajestäten angehoben. Der Spielmannszug erhält eine Finanzspritze und der KK-Stand müsse weiter modernisiert werden, um weiter den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.
Schützenkönig Christian Mohrmann nahm noch zahlreiche Beförderungen vor, bevor der stellvertretende Schriftwart Jürgen Schütz das Protokoll der Versammlung verlas. Dann schloss der Präsident die Versammlung mit den traditionellen Bräuchen.

 Schießsportleiter-Prüfung bestanden

IMG-20181118-WA000
Auch nachdem sie am Vorabend noch Trophäen eingesammelt haben, waren Nadine Borchert, Claudia Reuter, Jonas Sudmann, Jannik Schumacher und Rainer Wehrmann auch bei der Prüfung zum Schießsportleiter erfolgreich. Sie hatten an einem mehrtägigen Kurs teilgenommen und unterstützen nun das Schießwarteteam um Michael Meyer.

 Adlerschießen und Vereinsmeisterschaft 2018


Aufgrund der hohen Termindichte im Sommer, die aus der Ausrichtung des Kreiskönigstreffens und den dazugehörigen zahlreichen Schießterminen resultiert, konnte das Adlerschießen und die Vereinsmeisterschaft erst im Herbst stattfinden. Am Samstag, dem 17. November kamen fast 40 Schützendamen und Schützen des Brockumer Schützenvereins in ihrer Schützenhalle zusammen, um bei bester Stimmung um die beliebten Trophäen zu wetteifern. Zwischendurch gab es ein deftiges Abendessen mit Grünkohl, das vom Landgasthaus Koch serviert wurde.
Die Schießwarte Michael Meyer, Michael Thrien, Andre Kubutat und Malte Frerking haben die  Vereinsmeisterschaft, das Adlerschießen, das Kaiserpokalschießen und das Pyramidenschießen durchgeführt und nahmen auch die Siegerehrung vor.
Beim Pyramidenschießen ermitteln jeweils zwei Wettbewerber (die Paarungen wurden zugelost) mit dem Luftgewehr den Besseren unter sich. Der kommt eine Runde weiter, der Unterlegene scheidet aus. Nach mehreren Runden bleibt einer übrig, bzw. Eine, und das war Lea Sudmann. Zweite wurde Sarah Schwenker und das Duell um den dritten Platz gewann Nadine Borchert.
Die Vereinsmeisterschaft wurde in der Kürze der Zeit auf einen einzigen Durchgang reduziert. Die Ergebnisse:
Die Damen-Altersklasse konnte Silvia Sudmann vor Anke Schütz für sich entscheiden. Bei den Damen der Schützenklasse siegte Nadine Borchert vor Claudia Reuter und Sarah Schwenker. Die Schützen-Altersklasse gewann Rainer Wehrmann vor Wilfried DSC03295Jacob und Tambourmajor Günter Lübker. In der Jungschützenklasse errang Ihre Jungschützenmajestät Lena Reuter den Sieg. Zweiter wurde Benjamin Thrien und dritte Lea Sudmann. In der Schützen-Klasse wurde Michael Meyer Erster und gleichzeitig auch Bester aller Klassen. Henning Lampe wurde zweiter und Andre Kubutat dritter.
Den Kaiserpokal konnte Rainer Wehrmann mit nach Hause nehmen.
Der Adler erwies sich dieses Jahr als ausgesprochen zäh. Nachdem er früh ein paar Einzelteile verloren hatte, hielt er noch bis ca. 21:15 Uhr insgesamt 336 Schuss aus. Als Jannik Schumacher ihn letztendlich erlegte, hatte er noch beide Schwingen. Vorher schoss unser Schützenkönig Christian Mohrmann die Krone ab, Andre Kubutat den Reichsapfel und Claudia Reuter das Zepter. Den Ring erhielt Lena Reuter und das Haupt Ulli Schmidt. Die linke Kralle ging an Sarah Schwenker und die rechte Kralle an Stefan Cordes. Die Trophähe für den Stoß konnte sich Michael Meyer anstecken.

Adlerkönig Jannik Schumacher hatte an der Bierkastenwette teilgenommen und kann in Kürze 24 Kästen des beliebten Erfrischungsgetränks in Empfang nehmen.

Allen Gewinnern sei hiermit herzlich gratuliert!

>> Hier findest du eine kleine Fotogalerie des Abends <<
 

 König der Könige 2018

Die Sieger 2018

Am Samstag, dem 6. Oktober kamen zahlreiche ehemalige Brockumer Schützenkönige und -königinnen, Jungschützenkönige und -königinnen, Adjutanten und Hofnarren in der Schützenhalle zusammen, um beim Schießen den jeweils Besten unter sich zu ermitteln. Seine Majestät Christian Mohrmann und Jungschützenmajestät Lena Reuter hatten im Vorfeld ihre Amtsvorgänger persönlich zu diesem Treffen eingeladen. Mit knapp 70 Teilnehmern bei bester Stimmung in der Schützenhalle fanden  die Schießwettbewerbe unter der Leitung der Schießwarte Andre Kubutat, Patrick Weiß und Malte Frerking statt. Diese führten dann auch die Siegerehrung durch.
Zunächst die LG-Wettbewerbe: Den Größten Pokal des Vereins, den Hofnarrenpokal, konnte Jonas Sudmann mit nach Hause nehmen. Er gewann vor Andre Kubutat (2.) und Daniel Kütenbrink (Platz 3).
Die Wildmotivscheibe der Damen sicherte sich Jungschützenkönigin Lena Reuter vor ihrer Mutter Claudia Reuter (Platz 2) und Marie Börner (Platz 3).
Mit den Kleinkalibergewehren wurden die folgenden Wettbewerbe ausgetragen:
Der Adjutantenpokal der Jungschützen ging an Thomas Uhe. Er konnte sich im vierten Stechen gegen Patrick Weiß durchsetzen.
Den Königspokal der Jungschützen gewann Patrick Weiß, der das fünfte Stechen gegen Malte Frerking für sich entscheiden konnte.
Weiter mit den Schützen: Den Adjutantenpokal gewann Gerd Schmedthorst im dritten Stechen vor Arnold Engel.
Super-Adju, das ist der Wettbewerb unter den für den Adjutantenpokal Gesperrten um eine Flasche Jägermeister, wurde Detlef Plaggemeier vor Friederich Schnittger  Detlev Plaggemeyer vor Friedrich Schnittker.
König der Jungschützenkönige wurde Malte Frerking. Zweiter wurde Friedrich Schnittker.
Den Titel König der Könige darf nun für ein Jahr der Schützenkönig von 2012 Henning Lampe führen. Er konnte sich im vierten Stechen vor Thomas Uhe durchsetzen und wurde von seinem Amtsvorgänger Siegfried Kramer in einer Zeremonie, die an einen Ritterschag erinnert, gekrönt.
Superkönig, das ist der Wettbewerb der gesperrten Könige der Könige, wurde als einziger Teilnehmer Siegfried Kramer.

>> Eine kleine Fotogalerie des wunderbaren Abends gibt es hier <<
 

 Herbstversammlung 2018

Herbstversammlung 2018

Am Samstag, dem 22. September hielten die Brockumer Schützen ihre Herbstversammlung ab.
Präsident Lampe blickte auf unter anderem auf das Kreiskönigstreffen in Brockum zurück und wagte einen Ausblick auf die kommenden Schützenfeste. Auch die anstehende Markthalle war Thema der Veranstaltung. Zum Schluss wurden noch einige Schützinnen und Schützen für ihre langjährige Treue zum Schützenverein geehrt: Timo Dittgen, Hermann Silke, Gerhild Hohendahl, Andre Kubutat, Olaf Lammert, Carsten Lampe und Marco Lampe sind 25 Jahre im Verein.
Uwe Jacob, Heinfried Lübker, Gerd Lücking, Ralf Priesmeyer, Friedrich Sudmann und Jürgen Thiedig wurden für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt.
Dietrich Lampe ist schon 50 Jahre dabei.
Für 60-jährige Mitgliedschaft im Schützenverein wurden Günther Dreyer und Hellmut Kettler geehrt.

 

 Kompaktere Startseite - Großes Archiv

Da diese Startseite jetzt kompakter und übersichtlicher gestaltet ist, sind viele weniger aktuelle Artikel ab sofort in unserem News-Archiv zu finden.
 

 Übungsschießen für Groß und Klein

Unsere Schießwarte bieten ein ganzjähriges Übungsschießen für alle Mitglieder an:
Jeden zweiten Dienstag (in geraden Kalenderwochen) von 19:30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr auf dem KK - Stand.
Unser Nachwuchs (jünger als 16) ist ebenfalls an diesen Tagen von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr zum Übungsschießen mit dem Lichtpunkt- und dem Luftgewehr eingeladen.

Unsere Schießwarte warten auf Euch!
 

 Hallenvermietung

 

 Uniformbestellung

Unsere Schützenhalle ist auch als Partylocation für private Feierlichkeiten beliebt. Der geräumige Saal und die lange Theke laden ja auch zum Feiern ein.
Doch seit einigen Jahren vergeben wir die Halle nur noch an Vereinsmitglieder über 25 Jahren.
Für weitere Fragen und zur Terminfindung wendet Euch an Hallenwart Heinfried Schmidt, Telefon 0 54 43 - 86 88.
 

 

Ansprechpartner in unserem Verein in Sachen Schützenbekleidung ist Michael Thrien, der bei Bedarf Sammelbestellungen beim Anbieter Vereinsbedarf Deitert auslöst.

Einzelheiten dazu unter “Uniform”.
 

Übungsschießen:
Jeden zweiten Dienstag (gerade Kalenderwochen)
LG: 18 Uhr - 19:30 Uhr
KK: 19:30 Uhr - 21 Uhr
 

Deutscher Schützenbund
Nordwestdeutscher Schützenbund
Bezirks-Schützenverband Grafschaft Diepholz
Schützenverband Altes Amt Lemförde