Preisdoppelkopf

Preisdoppelkopf 2010Doppelkopf ist zweifellos das beliebteste  traditionelle Kartenspiel in Brockum und der weiteren Umgebung. Es wird  nicht nur in zahlreichen regelmäßigen Runden, sondern auch spontan bei  vielen Gelegenheiten und Anlässen gespielt.

Unser  Doppelkopf-Turnier ist nicht als eine Veranstaltung für den  Schützenverein zu verstehen, sondern als öffentliches Turnier, das der  Schützenverein ausrichtet.
Zur Teilnahme eingeladen ist jeder, der gern Doppelkopf spielt.

Es wird auch mit Mannschaftswertung gespielt. Vor dem Turnier werden Mannschaften von je drei Spielern gebildet, deren Punkte am Schluss zusammengezählt  werden. Die beste Mannschaft erhält einen Extra-Preis.

Die beste Mannschaft 2010
Die beste Mannschaft 2010: Friedel Corshenrich, Wilfried Weiß und Hartwig Wuttke

Preisdoppelkopf 2010
Der Saal war gut gefüllt beim Preisdoppelkopf

Pause!
In der Spielpause war die Theke gut besucht,
Doppelkopf macht Durst!

Die Thekenmannschaft

 

Bedingungen für das Preisdoppelkopf-Turnier

  1. An jedem Tisch wird ein Listenführer gewählt. Er muss die Liste führen, das Endergebnis der Serie ermitteln, die Liste unterschreiben und beim Turnierleiter abgeben.
     
  2. Einsatz  = 10 €
     
  3. Es werden insgesamt 3 Serien zu je 16 Spielen gespielt.
     
  4. Karo-König ist die höchste Trumpfkarte.
     
  5. Gezählt werden folgende Gewinnstufen:

    0 Augen                = 50 Punkte
    keine 30 Augen   = 40 Punkte
    keine 60 Augen   = 30 Punkte
    keine 90 Augen   = 20 Punkte
    keine 120 Augen = 10 Punkte      Fuchs   ebenfalls  = 10 Punkte
    bei 120 Augen haben sie Kreuzdamen verloren.
    Kontra ist nicht erlaubt.
     
  6. Solo: Nur Trumpf-, Damen-, Buben-, und König Solo.
    Gepunktet wird: Jeder Solo 50 Punkte + Punkte aus den Gewinnstufen.
    Verlorener Solo: Verlierer erhält 50 Minus-Punkte und zusätzlich Minuspunkte aus den Gewinnstufen.
    Die drei Gewinner erhalten je 50 Plus-Punkte.
    Die Solo werden in der Reihenfolge nach dem Geber gespielt. Der Solospieler hat Anspiel. Die Reihenfolge des Gebens wird dadurch nicht unterbrochen.
     
  7. Offiziell wird ohne Geld gespielt. Jeder Tisch kann aber anders entscheiden.
     
  8. Bei angemeldeter Hochzeit geht der erste fremde Fehlstich mit.
     
  9. Stille Hochzeit wird ebenfalls als Trumpf-Solo gewertet.
     
  10. Bei Vergeben wird noch mal ausgeteilt.
     
  11. Ein Bedienungsfehler kann nur im aktuellen Stich korrigiert werden.
     
  12. Bei einem später erkannten Bedienungsfehler wird das Spiel abgebrochen.
    Die Person die falsch bedient hat, wird mit 50 Minuspunkten belastet; die anderen drei bekommen 20 Punkte gutgeschrieben.
     
  13. Mannschaftswertung: 3 Spieler können eine Mannschaft bilden.
    Die Punkte aller drei Spieler werden addiert und die beste Mannschaft bekommt einen Preis.

     

Der Schützenverein Brockum wünscht allen Teilnehmern ein gutes Blatt und viel Spaß!

Topright2018e

Übungsschießen:
Jeden zweiten Dienstag (gerade Kalenderwochen)
LG: 18 Uhr - 19:30 Uhr
KK: 19:30 Uhr - 21 Uhr
 

Deutscher Schützenbund
Nordwestdeutscher Schützenbund
Bezirks-Schützenverband Grafschaft Diepholz
Schützenverband Altes Amt Lemförde