Kaiserpokal
Kaiserpokal

Dieser Wanderpokal wird alljährlich im Rahmen der Abschlussveranstaltung der Vereinsmeisterschaft vergeben. An dem Wettschießen dürfen nicht etwa nur ehemalige Kaiser, sondern alle Mitglieder des Schützenvereins teilnehmen. Der Gewinner behält den Kaiserpokal für ein Jahr, anschließend erhält er zur Erinnerung einen Orden für die Schützenjacke.

Der Pokal wurde 1982 von Heinrich Koch, einem ehemaligen Kaiser, gestiftet.

Kaiserpokal-Orden

Der Kaiserpokalsieger 2019 ist Karsten Steinmüller.
Zweiter wurde Thomas Uhe, Dritter wurde Henning Lampe.

Der nächste Kaiserpokal-Wettbewerb findet im Sommer 2020 im Rahmen der Abschlussveranstaltung der Vereinsmeisterschaft statt.

 

Übungsschießen:
jeden zweiten Dienstag (gerade Kalenderwochen)
18 Uhr - 19:30 Uhr
(nur Lichtpunkt und Luftdruckwaffen)
 

Deutscher Schützenbund
Nordwestdeutscher Schützenbund
Bezirks-Schützenverband Grafschaft Diepholz
Schützenverband Altes Amt Lemförde